Angebot:
Oksböl - Ein Museum entsteht
Termin:
18. August - 28. August 2021
Veranstalter:
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Telefon: 0561 - 7009 184
Ort:
Oksböl
Land
Dänemark
Altersgruppe:
zwischen 16 und 20 Jahre
Teilnehmende:
zwischen 10 - 18
Unterbringung
Mehrbettzimmer
Verpflegung
Vollverpflegung
Preis:
Normalpreis: 250,00 EUR
Über Nacht:
Ja
 

Oksböl - Ein Museum entsteht iCal

Kurzbeschreibung:
Dünen, Möwen, Meeresluft – wir reisen an die Nordseeküste. Während unseres Camps in Oksbøl erfahren wir viel über die deutsch-dänische Geschichte während und nach dem Zweiten Weltkrieg und schlagen Brücken zu aktuellen Entwicklungen in Europa.
Beschreibung:
Während des Zweiten Weltkriegs stand Dänemark ab 1940 fünf Jahre lang unter deutscher Besatzung – die Deutschen wurden als Feinde wahrgenommen. In den letzten Kriegsmonaten wurden mehr als 250.000 Deutsche vor der heranrückenden Roten Armee nach Dänemark evakuiert – vor allem Frauen, Kinder und alte Menschen. Wir entdecken die Überreste des damals größten Flüchtlingslagers in Oksbøl und pflegen die dortige Kriegsgräberstätte. Wir erfahren mehr über die Schicksale der Flüchtlinge von damals, und fragen: Wie blicken Dänen und Deutsche heute auf diese Zeit zurück? Dabei befassen wir uns auch intensiv mit dem Aufbau des Internationalen Fluchtmuseums "Flugt" in Oksböl, das den Blick auf aktuelle Fluchtbewegungen in Richtung Europa richtet. In interaktiven Workshops beschäftigen wir uns mit Asylrecht und Fremdenfeindlichkeit.

Wir besuchen das Museum Tirpitz, das in einem alten Bunker liegt, und sehen weitere Überbleibsel des berüchtigten Atlantikwalls am Strand.

Daneben bleibt natürlich genügend Zeit, um gemeinsam viel zu erleben und neue Freundschaften zu schließen. Wir machen Ausflüge in benachbarte Orte, baden in der Nordsee und genießen das typisch dänische Softeis.

Camp-Sprache ist Englisch.
Weitere Hinweise:
Gemeinsame An- und Abreise mit dem Bus ab/bis Hamburg ZOB.

Es werden virtuelle Vorbereitungstreffen angeboten. Die Termine und die Anmeldung dazu werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Kategorien / Angebotsarten:
  • Internationale Begegnung
Themengebiete:
  • Kreativ – musisch
 
 

Anbieterdaten:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Laura Müller
117er Ehrenhof 5
55118 Mainz
Telefon
0561 - 7009 184
E-Mail
workcamps@volksbund.de

Zum Seitenanfang

Die Ferienbörse Rheinland-Pfalz ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landesjugendrings Rheinland-Pfalz e.V. und der Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz für Jugendverbände, Jugendgruppen, Sportvereine und kommunale Träger der Jugendhilfe. Die Ferienbörse Rheinland-Pfalz ist weder Veranstalter noch Vermittler im Sinne des Reisevertragsrechtes. Für die Angebote, deren Angaben und die Urheberrechte der dort verwendeten Publikationen sind die jeweiligen Anbieter und Veranstalter verantwortlich.

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Erklärung zum Datenschutz und zur Barrierefreiheit | Cookie-Einstellungen