Angebot:
Schneefreizeit in Mutters bei Innsbruck
Termin:
24. Februar - 03. März 2019
Veranstalter:
Kinderlachen Eifel e.V.
Telefon: 06568969306
Ort:
Mutters
PLZ Abfahrtsort: 54636
Land
Österreich
Altersgruppe:
zwischen 8 und 16 Jahre
Teilnehmende:
zwischen 25 - 30
Unterbringung
Mehrbettzimmer
Verpflegung
Vollverpflegung
Preis:
Normalpreis: 499,00 EUR
Frühbucher Normalpreis: 449,00 EUR
Über Nacht:
Ja
 

Schneefreizeit in Mutters bei Innsbruck iCal

Kurzbeschreibung:
Du willst Skifahren oder lieber Shnowboardfahren oder doch lieber nur Schlitten? Ganz egal, was du machen willst, bei uns bist du richtig. Erlebe mit uns eine Woche in einem der schönsten Skigebiet von Österreich eine tolle Woche im Schnee.
Beschreibung:
Nur wenige Kilometer südlich von Innsbruck, zwischen dem Eingang des Wipptals und dem Abzweig zum Stubaital, erstreckt sich das Gemeindegebiet von Mutters über eine Mittelgebirgsterrasse.

Mit der Seilbahn geht es hinauf zum Hausberg Mutterer Alm unterhalb der 2.404 Meter hohen Nockspitze. Im Winter locken mehrere Skipisten zur Talfahrt. Die Gegend gilt zudem als eine der beliebtesten Tourenskigebieten des Landes.

Hier wollen wir mit euch eine Woche im Schnee verbringen. Natürlich können die, die schon Ski fahren können, auch die Pisten nutzen, unsere Freizeit richtet sich aber auch an die, die dann mal lieber einfach im Schnee sein wollen, die Berge erleben möchten oder einfach mal Schlitten fahren wollen und viele Spaß erleben möchten. Selbstverständlich kann man in dieser Freizeit aber auch einen Skikurs oder das Snowboard Fahren lernen
Weitere Hinweise:
Mit unseren Freizeiten bieten wir einen Rahmen, in dem Kinder und Jugendliche ihren Urlaub dem Alter angemessen verbringen können. Hierfür haben wir folgende Qualitätsstandards für unsere Ferienpädagogik festgelegt:
• Unsere Teamer*innen sind qualifizierte Jugendgruppenleiter*innen.
Wir bilden diese nach festgeschriebenen Standards aus. Hierbei lehnen wir uns sehr eng an die AWO Pädagogik an
• Ein attraktives und abwechslungsreiches Programm, Ausflügen und eine ausgewogene Verpflegung sind inklusive.
• Maximal 8 Teilnehmer*innen pro Teamer*in (außer bei Sprachreisen).
• Bei großen Freizeiten werden Kleingruppen gebildet.
• Die Gruppenregeln werden im gesetzlichen Rahmen mit den Teilnehmer*innen festgelegt und das Gruppenleben gemeinsam gestaltet.
• Bei einem Vortreffen können die Eltern und Teilnehmer*innen unsere Teamer*innen kennenlernen und erhalten weitere Informationen zur Freizeit.
Einige unserer Freizeiten finden auch im Ausland statt. Sie bieten die Möglichkeit, andere Kulturen und Länder kennen zu lernen. Wir achten die Unterschiede und verhalten uns als Gäste gewissenhaft den Einheimischen und der Natur gegenüber.
Leistungen:
- Unterkunft in 6-Bettzimmer mit separater Dusche und WC
- Vollverpflegung bei Mithilfe inkl. aller Getränke
- Freizeitleitung und pädagogische Betreuung
- Freizeitprogramm und Ausflüge
Ausbildung der Betreuungskräfte:
Unser gesamtes Betreuerteam wird regelmäßig von uns, mindestens aber einmal im Jahr durch Fachpersonal geschult.
Darüberhinhaus legen wir sehr viel Wert drauf, das alle unsere Betreuer ab 16 Jahren die Jugendleiterausbildung durchlaufen müssen.
Weiterhin sind alle eigesetzten Betreuer alle zwei Jahre verpflichtet, ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen.
Auch eine gute Erste Hilfe Ausbildung gehört bei uns selbstverständlich dazu.
Kategorien / Angebotsarten:
  • Integrative Angebote
  • Ferienbetreuung vor Ort
  • Fahrten und Ausflüge
  • Kinder- und Jugendfreizeiten
Themengebiete:
  • Bewegung, Sport und Spiel
  • Natur und Umwelt
  • Spaß und Aktion
Hinweis zum Preis
FRÜHBUCHERRABATT
Der Frühbucherrabatt wird bis einschließlich 31.10.2018 gewährt. Wer den Frühbucherrabatt in Anspruch nimmt, kann keine weiteren Rabattaktionen in Anspruch nehmen.

FÜR FAMILIEN MIT GERINGEM EINKOMMEN GIBT ES VERSCHIEDENE ZUSCHUSSMÖGLICHKEITEN. ANTRAGSFORMULARE SENDEN WIR GERNE ZU.
LANDESJUGENDPLAN
Für Kinder bis 18 Jahren gibt es einen Zuschuss des Landes von 7,50 EUR/Tag (stand 2015).
Folgende Zielgruppe soll erreicht werden:
• Kinder/Jugendliche, für die Lernmittelfreiheit oder die unentgeltlichen Ausleihe von Lernmitteln besteht
• Familien, die Grundleistungen nach SGB II oder SGB XII (Sozialhilfe) erhalten
• Familien, die Wohngeld beziehen
• Familien, die Kinderzuschlag beziehen
• oder Kinder aus Familien mit vergleichbaren Einkommensverhältnissen

DAS BILDUNGSPAKET – MITMACHEN MÖGLICH MACHEN
Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahren, die Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Kinderzuschlag, Wohngeld oder Sozialhilfe beziehen, steht aus dem „Bildungspaket“ ein Zuschuss von monatlich 10,- EUR zu. Insgesamt können bis zu 120,- EUR jährlich für unsere Freizeiten und Workshops verwendet werden. Der Zuschuss muss unter Vorlage der Rechnung über den Teilnehmerbeitrag beim zuständigen JobCenter und/oder Kreisverwaltung beantragt werden.

ZUSCHÜSSE DES HAUS-FONDS (DIE WUNDERTÜTEN)
Der Träger gewährt in besonderen Fällen Zuschüsse aus Spenden und Eigenmittel. Da diese leider sehr begrenzt sind, können nur Härtefälle gefördert werden. Für weitere Infos wenden Sie sich bitte immer direkt an den Veranstalter der Freizeit.

KOMMUNEN, STADT- UND LANDKREISE
Manche Gemeinden oder Stadt- und Landkreise gewähren Zuschüsse für Ferienerholungsmaßnahmen. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Stadtverwaltung bzw. Bürgerbüro, Ihre Kreisverwaltung oder Jugendamt.
 
Schneefreizeit in Mutters bei Innsbruck Schneefreizeit in Mutters bei Innsbruck Schneefreizeit in Mutters bei Innsbruck Schneefreizeit in Mutters bei Innsbruck
 

Anbieterdaten:

Kinderlachen Eifel e.V.
Thomas Treptau
Im Wissel 5
54636 Wolsfeld
Telefon
06568969306
E-Mail
thomas.treptau@jugendreisen54.de

Zum Seitenanfang

Die Ferienbörse Rheinland-Pfalz ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landesjugendrings Rheinland-Pfalz e.V. und der Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz für Jugendverbände, Jugendgruppen, Sportvereine und kommunale Träger der Jugendhilfe. Die Ferienbörse Rheinland-Pfalz ist weder Veranstalter noch Vermittler im Sinne des Reisevertragsrechtes. Für die Angebote, deren Angaben und die Urheberrechte der dort verwendeten Publikationen sind die jeweiligen Anbieter und Veranstalter verantwortlich.

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Erklärung zum Datenschutz und zur Barrierefreiheit